Pressebetreuung am WIF

IM BEREICH HAUSTECHNIK BEWEGT SICH WAS
Am 10. April 2019 nahmen rund 300 Fachleute der HKL-Branche am 16. WIF - Weishaupt Ingenieur-Fachzirkel in der Umwelt Arena Spreitenbach teil. Der renommierte, alle zwei Jahre stattfindende Anlass hat sich seit 2001 zu einer wichtigen Veranstaltung in der Branche entwickelt. Er nimmt sich mit «Energiestrategie 2050 – Stand heute» einem hochbrisanten Thema an und zeigt dessen Umsetzung in der Praxis.
Doch bevor es in den eigentlichen Fachzirkel ging, wurde es etwas emotional. Denn nach 30 Jahren übergibt der Mann, welcher das Geschick der Unternehmung Weishaupt in der Schweiz massgebend geprägt und die Marke und ihre technischen Innovationen in der Schweiz an die Spitze gebracht hat, das Steuer seinem Nachfolger. Richard Osterwalder, Gründer des WIF’s, hat einen grossen Leistungsnachweis weit über die eigene Firma hinaus. Er hat in den 30 Jahren eine enorme Entwicklung miterlebt und mitgeprägt. Osterwalder übergibt die operative Leitung per 1. Juni 2019 dem 46-jährigen Ingenieur ETH Thomas Rusch, welcher den WIF offiziell eröffnet. Eine Ära geht zu Ende. Osterwalder bleibt dem Unternehmen und der Branche jedoch als Delegierter des Verwaltungsrates und in Fachverbänden erhalten.  (ganzer Pressetext von Brigitte Post)

Zurück